TaiJi-QiGong & Medizinisches QiGong

für mehr Ruhe und Gelassenheit

Eine Auszeit für Sie

 

Gönnen Sie sich eine Auszeit und tanken Sie Ruhe und Entspannung mit QiGong.

 

Die Übungen schenken Ihnen neue Kraft und Energie. Sie helfen Ihnen Stress abzubauen. Die Wirkung von QiGong können Sie unmittelbar erleben. Es sind keine Vorkenntnisse erforderlich.

 

In unserem hektischen und stressigem Alltag gibt es viele gute Gründe sich eine Auszeit zu gönnen. Die wunderbaren QiGong-Übungen (Alltagsübungen, TaiJi-QiGong, medizinisches QiGong u. a.) können Sie dabei unterstützen.

 

Die wertvollen Übungen sind seit je her als Prävention geschätzt.

 

Tanken Sie neue Kraft und Wohlbefinden mit QiGong!




QiGong am Sarnersee

Freitag, 6. und/oder 13. August 2021, 8.15 - 9.00 Uhr, Seefeld Sarnen


    

*** S O M M E R P A U S E  (fortlaufende Kurse) ***

 

Die Abendkurse in Alpnach von 17.45 - 18.45 und 19.15 - 20.15 Uhr  starten wieder am 25. August 2021.

 

Voraussichtlich wird der Präsenz-Unterricht mit dem Covid-Zertifikat wieder möglich sein.

 

 


Hinweise: Während den Schulferien und an Feiertagen (OW) findet in der Regel kein QiGong-Unterricht statt.
Ich halte mich an die Empfehlungen der Akademie für QiGong und Taiji-QiGong und die Vorgaben des Bundes.



Ich freue mich auf Sie!

  

 

 


Was ist QiGong?

QiGong ist eine jahrtausendealte hochwirksame Methode aus China. Sie beruht auf uraltem Wissen und bildet die Basis der traditionellen chinesischen Medizin (TCM). Die Übungen lösen Blockaden und bringen Körper, Geist und Seele in Einklang.  In China sagt man, QiGong-Übungen sorgen für ein gesundes, langes Leben.

"Qi" bedeutet Energie oder Lebenskraft und "Gong"  setzt sich aus den Schriftzeichen "üben", "Arbeit", "Mühe", "Fleiss" und "Können" zusammen. Das beutetet, durch (fleissiges) üben lernt man sein Qi zu beherrschen und erlangt Können.

 

Die Übungen werden im Stehen, Sitzen (auf einem Stuhl) und Gehen praktiziert. Sie werden in langsamen, fliessenden, teilweise meditativen Bewegungen ausgeführt. QiGong-Übungen können unabhängig von Alter oder Konstitution einfach erlernt werden. Anfängerinnen und Anfänger empfinden die Übungen sofort als sehr entspannend und belebend

 

Ich unterrichte die berühmten 8 Alltagsübungen, TaiJi-QiGong (18 Figuren in Harmonie - auch als Tai Chi bekannt) oder Übungen aus dem authentischen medizinischen QiGong sowie weitere Übungen wie zum Beispiel die Stabübung, medizinisches QiGong und Gehübungen, Himmel-Erde öffnen-schliessen etc.

 

Alle Übungen verhelfen zu mehr Wohlbefinden, reduzieren Stress- und Erschöpfungserscheinungen, helfen bei Rückenbeschwerden und stärken die Kondition. 

 

Wie im Yoga gibt es auch im QiGong verschiedene Schulen, Richtungen und eine Vielfalt von Übungen. Probieren Sie es aus! Dazu empfehle ich eine Schnupper-Lektion. Nicht jeder Stil passt zu jedem. 

 

Krankenkasse

Einige Zusatzversicherungen (Krankenkasse VVG) übernehmen einen Teil der Kosten von QiGong. Der Selbstbehalt variiert bei den Versicherungsanbieter (ca. 70-90% wird übernommen, oft darf ein Maximum pro Jahr nicht überschritten werden). Bei Fragen zu Kostenübernahmen, wenden Sie sich bitte direkt an Ihren Versicherer.

Kann das jeder? Ist das etwas für alte Menschen oder Kinder?

Ja. QiGong ist für Kinder ab fünf Jahren geeignet und kann bis ins hohe Alter geübt werden. Meine jüngste Kursteilnehmerin war 6 1/2 Jahre alt, meine älteste Kursteilnehmerin ist über 70 Jahre alt.

Was passiert im Körper, wenn ich das mache? Ist es vergleichbar mit Meditation? Kann es "Krankheiten heilen", Schmerzen lindern, etc.?

Das kommt auf die Übungen an. Es gibt verschiedene Übungs-Familien (Stile).  Übungen aus dem medizinischen QiGong können Einiges bewirken, lindern, unterstützen, etc. Diese Übungen können durchaus eine meditative Wirkung haben.  "Meine" Übungs-Familie versteht QiGong als komplementäre, zusätzliche Hilfe zu anderen schulmedizinischen oder alternativen Heilmethoden.

Allen Übungen gemeinsam ist die innere-Ruhe-bringende Wirkung. 

Darf ich die Übungen jemanden anderen zeigen?

Nein. Um die Übungen zu unterrichten, bedarf es einer umfassenden Ausbildung. Sehr viel muss bei der Weitergabe der Übungen beachtet werden. Die Übungen werden ausschliesslich zum Eigengebrauch vermittelt. Wenn jemand bei den Übungen zusieht oder die (eigenen) Kinder die Übungen nachahmen, ist das kein Problem.

Was bringt QiGong?

 

"Seit ich QiGong übe, bin ich viel gelassener geworden."

 

"Kompetente QiGong-Kursleiterin. Es macht Spass."

 

"Ich habe mich sehr wohl gefühlt, während der Schnupper-Lektion." Gerne wieder!

"Voll super gis, Kopf lääre, Energie tanke. Merci!"

 

"Dank QiGong habe ich weniger Kopfschmerzen."

 

"Seit ich regelmässig QiGong übe, bringen mich meine Kinder nicht mehr so schnell zur Weissglut."

 

 

 


Abendkurse in Alpnach Dorf

 

jeweils Mittwoch18.45 - 19.45 Uhr

(für Anfänger und Fortgeschrittene)

 

jeweils Mittwoch, 19.15 - 20.15 Uhr

(für Anfänger und Fortgeschrittene)


Schnupperlektion

Nach Vereinbarung möglich (Fr. 20.--).

Pro Person ist eine Schnupperlektion möglich.

 

Schnupperlektionen finden von Zeit zu Zeit statt.


Early Bird QiGong am Sarnersee

Download
Flyer Early Bird QiGong am Sarnersee
Am 6. und 13. August 2021 von 08.15 - 09.00 Uhr
im Seefeld, 6060 Sarnen
Nur bei schönem Wetter
Kosten pro Lektion Fr. 20.--
Flyer_EarlyBird_Sommer_2021.pdf
Adobe Acrobat Dokument 322.7 KB

Newsletter

 

Bleiben Sie auf dem Laufenden und erhalten 2 - 3 x jährlich alle Informationen rund um die QiGong-Kurse bequem per E-Mail.

Einzelstunde

Ort, Datum und Zeit nach Vereinbarung.

 

Am Mittwoch steht ein Kurslokal zur Verfügung. Je nach Übung ist es auch möglich draussen zu üben.


QiGong-Unterricht seit September 2015